online website builder

Der sanfte Weg ins Leben

Moxibustion Schwangerschaft

Schwangerschaftsbeschwerden

Morgendliche Übelkeit,  Eisenmangel, niedriger Blutdruck, Sodbrennen, Ödeme, Ischialgie, Geburtsängste, Übertragung...... können die Freude über die Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt schon ein wenig trüben. Diese und ähnliche Probleme lassen sich naturheilkundlich behandeln und verbessern.  Homöopathie, Akupunktur, Kräuter, Nahrungergänzungsmittel und die sanften Griffe der wunderbaren Mama-Massage können dazu beitragen, dass  Schwangerschaft und Entbindung ein wunderschönes Erlebnis werden.

Moxibustion

Ab der 33. Schwangerschaftswoche besteht die Möglichkeit ein Baby, das in Beckenendlage – also mit dem Kopf nach oben – liegt, mit Hilfe der Moxibustion zu drehen. Dabei wird eine Art Zigarre mit chinesischem Beifußkraut zum Glühen gebracht und an den  letzten Punkt auf dem Blasenmeridian am kleinen Zeh gehalten. Das kann dazu führen, dass  die Beweglichkeit der Gebärmutter zunimmt und damit das Baby veranlasst,  seine Lage zu verändern.

zurück zur Übersicht

Adresse

Naturheilpraxis Hoheluft
Wrangelstraße 7
20253 Hamburg

Kontakt

info@naturheilpraxis-poels.de
Tel: 040-577 099 97

Impressum

Anfahrt
Datenschutz
Quellennachweis